Geflügeltransporter stürzt um: Rund 6000 Hühner tot

10.04.2021 Bei einem Verkehrsunfall eines Geflügeltransporters sind am Samstag bei Bakum (Kreis Vechta) in der Nähe von Cloppenburg ein Großteil der rund 6000 transportierten Hühner getötet worden. Der 43 Jahre alte Fahrer erlitt einem Bericht der Polizei zufolge leichte Verletzungen und wurde ins Krankenhaus nach Vechta gebracht. Der Fahrer war offenbar in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn abgekommen, mit einem Straßenbaum kollidiert und im Grünstreifen auf die Seite gestürzt. Die Landstraße musste für die Bergungsarbeiten voll gesperrt werden. Der Sachschaden beträgt laut Polizei rund 150 000 Euro.

Ein weißer Hahn steht in einer Schar von braunen Hühnern. Foto: picture alliance / Felix Kästle/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Empfehlungen der Redaktion

Regional nordrhein westfalen

News Regional Nordrhein-Westfalen: Spektakulärer Unfall endet beim Autoglashändler

Regional niedersachsen & bremen

News Regional Niedersachsen & Bremen: Fahranfänger: Lebensgefährlicher Unfall auf Landstraße

Regional nordrhein westfalen

News Regional Nordrhein-Westfalen: Schwere Motorradunfälle am ersten Maiwochenende: Ein Toter