Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Großeinsatz der Feuerwehr bei Brand in Lackfabrik

31.07.2019 - Die Lagerhalle einer Firma für Lacke steht mitten in der Nacht plötzlich im Flammen. Mehrere Häuser müssen evakuiert werden. Die Ursache des Feuers: noch völlig unklar.

  • Feuerwehrleute bei einem Lagerhallenbrand in Rastede. Foto: Mohssen Assanimoghaddam © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Feuerwehrleute bei einem Lagerhallenbrand in Rastede. Foto: Mohssen Assanimoghaddam © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Rastede (dpa /lni) - Ein Feuer in einer Lackfabrik hat im Landkreis Ammerland zu einem Großeinsatz der Feuerwehr geführt. Nach Angaben des Ortsbrandmeisters waren in der Nacht zum Mittwoch rund 140 Einsatzkräfte mit der Bekämpfung des Brandes in Rastede beschäftigt. Die Ursache des Feuers stand zunächst nicht fest. Brandermittler der Polizei sollten den Unglücksort inspizieren, sagte ein Polizeisprecher. Der Schaden beträgt vorsichtigen Schätzungen zufolge etwa 250 000 Euro.

Polizeiangaben zufolge brannte eine Lagerhalle für Kunstharze komplett ab. Ein Mitarbeiter der Firma habe das Feuer um kurz nach Mitternacht bemerkt. In der betroffenen Halle seien allerdings keine giftigen Stoffe gelagert worden. Wegen der starken Rauchentwicklung wurden trotzdem einige Wohnhäuser in der Umgebung evakuiert. Zwischenzeitlich war auch die nahe gelegene Bahnstrecke zwischen Oldenburg und Wilhelmshaven für etwa drei Stunden gesperrt. Gegen 4.30 Uhr war das Feuer gelöscht.

Die Einsatzkräfte hatten das Feuer am frühen Morgen unter Kontrolle. Auch die Berufsfeuerwehr Oldenburg war vor Ort. Ein Feuerwehrmann erlitt bei dem Einsatz einen Kreislaufzusammenbruch und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Er wurde nach einer Untersuchung aber wieder entlassen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren