Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Handy-Verkauf eskaliert in Bremen

02.02.2021 - Ein geplanter Handy-Verkauf ist in Bremen zu einer Attacke mit Baseballschlägern und Besenstielen eskaliert. Die Angreifer sollen dabei auch gegen die Köpfe der am Boden liegenden Verletzten getreten haben, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Die potenziellen Käufer erlitten bei dem Streit am Montagabend unter anderem Platzwunden.

  • Ein Polizeiwagen mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Polizeiwagen mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Nach ersten Erkenntnissen vereinbarte ein 20-Jähriger aus Niedersachsen den Telefonkauf zunächst im Internet. Zu dem Treffen im Bremer Ortsteil Woltmershausen nahm er laut Polizei drei Unterstützer mit. Im Keller des ebenfalls 20-jährigen Verkäufers trafen die drei auf etwa 15 Menschen. Warum zwischen den beiden Gruppen Streit ausbrach, war zunächst unklar.

Nach der Attacke flüchteten die Täter. Einer verlor dabei die Kontrolle über seinen Wagen und fuhr gegen ein Auto. Die Einsatzkräfte stoppten mehrere Verdächtige und beschlagnahmten Beweismittel. Im verdunkelten Keller entdeckten sie Spieltische, Shishas sowie einen Glücksspielautomat.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren