Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Heimsieg für Meppen: Neuzugang Rama trifft zum Einstand

25.08.2019 - Meppen (dpa/lni) - Der SV Meppen hat in der 3. Fußball-Liga den befürchteten Absturz Richtung Tabellenkeller verhindert. Beim verdienten 3:0-Sieg gegen den Tabellenletzten FC Carl Zeiss Jena traf am Samstag auch der erst wenige Tage zuvor verpflichtete neue Offensivspieler Valdet Rama.

  • Ein Ball geht ins Netz. Foto: Jan Woitas/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Ball geht ins Netz. Foto: Jan Woitas/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Meppens Trainer Christian Neidhart hatte diese Partie zuvor noch als «erstes Schlüsselspiel der Saison» bezeichnet. Nach dem Erfolg durch Tore von Rama (64.), Marcus Piossek (85.) und Deniz Undav (90.) sagte er: «Wir nehmen sehr viel Positives aus diesem Heimspiel mit. Das Tor von Valdet Rama war nicht nur sensationell gut gespielt, sondern gleichzeitig auch der Dosenöffner für unser Spiel.»

Der 31 Jahre alte Rama ist im Weltfußball viel herumgekommen. In Deutschland spielte er unter anderem für den VfL Wolfsburg, FC Ingolstadt, Hannover 96 und 1860 München. Im Ausland war er in Schweden, Spanien, China und zuletzt in seiner albanischen Heimat bei FK Kukesi aktiv. «Es gab andere Angebote, aber ich wollte gern wieder in Deutschland spielen», sagte der albanische Nationalspieler.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren