Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Hertha, Schalke, Bielefeld: Werder Bremen unter Druck

23.01.2021 - Die Nordclubs Werder Bremen und VfL Wolfsburg stehen am Samstag in der Fußball-Bundesliga vor richtungsweisenden Spielen. Für die Bremer beginnt mit der Partie bei Hertha BSC eine Phase mit gleich mehreren Spielen gegen direkte Konkurrenten im Abstiegskampf. Bei den Berlinern steht der Trainer Bruno Labbadia auf der Kippe, danach folgen für Werder die Partien gegen den Tabellenletzten FC Schalke 04 und den Aufsteiger Arminia Bielefeld.

  • Bremens Jean-Manuel Mbom (l), Marco Friedl, Kevin Möhwald und Ömer Toprak (r) jubeln mit Felix Agu (2vl). Foto: Carmen Jaspersen/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Bremens Jean-Manuel Mbom (l), Marco Friedl, Kevin Möhwald und Ömer Toprak (r) jubeln mit Felix Agu (2vl). Foto: Carmen Jaspersen/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Wolfsburger gehören bereits seit dem siebten Spieltag zu den Top 6 der Tabelle, haben aber in dieser Saison noch nie gegen einen anderen Club aus dieser Spitzengruppe gewonnen. Das soll sich im Auswärtsspiel bei Bayer Leverkusen ändern. Für den VfL beginnt der erste Rückrunden-Spieltag bereits um 15.30 Uhr, die Bremer sind erst im Samstagabendspiel um 18.30 Uhr dran.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren