Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Horst-Janssen-Museum sieht sich gut vorbereitet

29.10.2020 - Das Horst-Janssen-Museum in Oldenburg sieht sich angesichts der neuen Beschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie vorbereitet - so gut es eben geht. «Wir finden das sehr schade, verstehen es aber auch», sagte eine Sprecherin der Stadt am Donnerstag. Allerdings liege eine entsprechende Verordnung des Landes Niedersachsen noch nicht vor. Die Ausstellungen würden verstärkt online präsentiert, auch setze man auf soziale Medien wie Facebook und Instagram.

  • Ein Blick auf das Horst-Janssen-Museum Oldenburg. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Blick auf das Horst-Janssen-Museum Oldenburg. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schon im Frühjahr, als das öffentliche Leben wegen der Corona-Pandemie stark eingeschränkt war, seien Telefon-Führungen im Horst-Janssen-Museum und am Stadtmuseum angeboten worden - dazu bekommen Menschen per Post einen Umschlag mit Materialien und ein Museumsmitarbeiter erzählt am Telefon über die Werke. Auch Videoführungen sowie Video-Workshops habe es gegeben. Die Museen hätten das Format der Telefonführung anlässlich des ersten Lockdowns im Frühjahr entwickelt und inzwischen ins reguläre Programm aufgenommen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren