Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Immer mehr Frauen bei der Freiwilligen Feuerwehr

26.09.2019 - Rastede (dpa/lni) - Bei der Freiwilligen Feuerwehr in Niedersachsen machen immer mehr Frauen mit. 16 000 Frauen engagierten sich 2018 ehrenamtlich in der Brandbekämpfung. Das waren gut 1000 Frauen mehr als ein Jahr zuvor, wie aus dem neuen Feuerwehrbericht der Landesregierung hervorgeht. Mit einem Frauenanteil von 12,6 Prozent liegt Niedersachsen demnach über dem Bundesdurchschnitt von 9 Prozent.

  • Feuerwehrkräfte der freiwilligen Feuerwehr sitzen in ihrem Fahrzeug. Foto: Carsten Rehder/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Feuerwehrkräfte der freiwilligen Feuerwehr sitzen in ihrem Fahrzeug. Foto: Carsten Rehder/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Innenminister Boris Pistorius (SPD) stellte den Bericht in der Feuerwehrakademie in Rastede im Kreis Ammerland vor. Er würdigte das wachsende Engagement von Frauen, Jugendlichen und Kindern. Das zeige, «dass die Feuerwehr im Speziellen und das Ehrenamt allgemein auch in digitalen Zeiten einen immensen Reiz besitzen», sagte er nach Angaben seines Ministeriums am Donnerstag. «Diese Zahlen machen Mut für die Zukunft.» Die Feuerwehren sollten aber weiter um Nachwuchs werben.

Die Kinder- und Jugendfeuerwehren gewannen im vergangenen Jahr 870 Interessenten dazu und kamen auf 14 630 Mitglieder. Insgesamt machten 127 000 Menschen in den Freiwilligen Feuerwehren des Landes mit.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren