Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Kind lobt Slomka und Schlaudraff

30.06.2019 - Hannover (dpa/lni) - Hauptgesellschafter Martin Kind von Hannover 96 blickt nach den jüngsten Verpflichtungen von Spielern wie Marvin Ducksch oder Sebastian Jung zuversichtlich auf die kommende Saison in der 2. Fußball-Bundesliga. «Nach jetzigem Stand haben wir gute Spielertransfer-Entscheidungen getroffen und die Chance, mit einer wettbewerbsfähigen Mannschaft um den Wiederaufstieg zu spielen», sagte der Geschäftsführer der ausgegliederten Profifußball-Gesellschaft in einem Interview auf der 96-Homepage.

  • Martin Kind, Geschäftsführer der Profifußball-Gesellschaft von Hannover 96, bei einer Pressekonferenz. Foto: Peter Steffen/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Martin Kind, Geschäftsführer der Profifußball-Gesellschaft von Hannover 96, bei einer Pressekonferenz. Foto: Peter Steffen/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Kind lobte die Arbeit des neuen Sportdirektors Jan Schlaudraff und des neuen Trainers Mirko Slomka ausdrücklich. «Die Rückkehr von Ron-Robert Zieler und Transfers wie Franke, Jung und Ducksch zeigen, wie 96 am Markt tatsächlich eingeordnet wird», sagte er. «Wir müssen unterscheiden: Ja, es waren anderthalb schlechte Jahre, aber 96 ist ein toller Verein. So wird 96 auch am Markt wahrgenommen.» Als weiterer Neuzugang ist bei dem Bundesliga-Absteiger Cedric Teuchert im Gespräch. Der Stürmer soll vom FC Schalke 04 ausgeliehen werden.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren