Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Krankenhaus-Personal in Osnabrück und Oldenburg wird geimpft

15.01.2021 - Mit dem Corona-Impfstoff des US-Herstellers Moderna sind am Freitag in Oldenburg und Osnabrück Beschäftigte von Krankenhäusern geimpft worden. In Oldenburg kam nach Angaben der Stadt Personal von Corona-Stationen und Krebsstationen an die Reihe. «Wir können mit diesem Impfstoff eine weitere wichtige Gruppe impfen», sagte Oldenburgs Sozialdezernentin Dagmar Sachse. Die Stadt hat zunächst 1200 Moderna-Impfdosen zur Verfügung, wie Sprecher Reinhard Schenke sagte. Impfungen sind demnach in drei Kliniken geplant. Bis die 1200 Dosen verbraucht sind, werde es mehrere Tage dauern.

  • Eine Spritze wird vor den Schriftzug «Impfung» gehalten. Foto: Friso Gentsch/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Eine Spritze wird vor den Schriftzug «Impfung» gehalten. Foto: Friso Gentsch/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

In Osnabrück wurden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von zwei Krankenhäusern geimpft, wie Simon Vonstein von der Pressestelle der Stadt sagte. Ihm zufolge hat die Stadt 1200 Moderna-Dosen zur Verfügung, diese Impfungen sollen im Laufe von vier bis fünf Tagen abgeschlossen werden.

Der Moderna-Impfstoff ist der zweite in der Europäischen Union zugelassene Corona-Impfstoff neben dem Mittel der Hersteller Biontech und Pfizer. Das Präparat wurde am Dienstag über eine Bundeswehrkaserne im niedersächsischen Quakenbrück an alle Bundesländer verteilt. Das Logistikunternehmen Hellmann hat dafür 16 Tiefkühlfahrzeuge im Einsatz, deren Standort per GPS überwacht wird. Auch die Temperatur im Innenraum wird kontrolliert, die Transporte werden von der Bundespolizei begleitet.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren