Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Land Niedersachsen fördert zusätzliche Ausbildungsplätze

25.06.2019 - Hannover (dpa/lni) - Mit fünf Millionen Euro fördert das Kultusministerium Lehrstellen für bislang unversorgte Jugendliche. In manchen Regionen sei das Ausbildungsangebot knapp, sagte Minister Grant Hendrik Tonne (SPD) am Dienstag. Dann hätten es Jugendliche ohne Schulabschluss oder ausreichende Sprachkenntnisse besonders schwer. «In solchen Fällen möchten wir Betriebe motivieren, zusätzliche Ausbildungsplätze zu schaffen. Dafür wird im Gegenzug die Ausbildungsvergütung übernommen», sagte Tonne.

  • Grant Hendrik Tonne (SPD), Kultusminister von Niedersachsen. Foto: Christophe Gateau/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Grant Hendrik Tonne (SPD), Kultusminister von Niedersachsen. Foto: Christophe Gateau/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Regionale Bildungsanbieter und sonstige Einrichtungen wie etwa Kammern können dabei Förderanträge stellen, wie ein Sprecher des Ministeriums in Hannover erläuterte. Sie kümmerten sich dann um Ausbildungsstellen und -betriebe, dafür erhielten sie eine Pauschale von 600 Euro. Die Arbeitsagenturen und Jobcenter sollen den Projektträgern Bewerber für einen Ausbildungsplatz vorschlagen, die Betriebe bekämen einen Zuschuss zur Vergütung der Ausbildung.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren