Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Lehrer gestaltet kreative Playmobil-Welten

18.11.2018 - Hannover (dpa/lni) - Ein Lehrer mit einem Faible für Playmobil: Robert Packeiser (46) baut Themenwelten zu verschiedenen Epochen nach, von denen sechs derzeit im Historischen Museum in Hannover ausgestellt werden. Sein ungewöhnliches Hobby begann mit seiner Sammelleidenschaft für das Kult-Spielzeug. Rund 10 000 Playmobil-Figuren besitzt der gebürtige Bremer. Er setzt sie immer wieder neu zusammen und integriert sie in seine Dioramen. Diese «erzählen» detailreich Geschichte wie etwa die Französische Revolution, das Leben der Menschen im Barock oder auch Märchen.

  • Robert Packeiser steht in seiner Playmobil-Werkstatt. Foto: Julian Stratenschulte/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Robert Packeiser steht in seiner Playmobil-Werkstatt. Foto: Julian Stratenschulte/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Das ist mehr als ein Hobby», betont der Lehrer für Kunst und Geschichte. «Lego hat zum Beispiel zehn mittelalterliche Häuser herausgebracht. Ich habe 40», erklärt er. Es gebe auch keine Barock-Welt von Playmobil. Entsprechende Burgen und Labyrinthe habe er selbst geplant und gebaut und mit passenden Figuren bestückt. In der Regel baut er etwa ein halbes Jahr an einer neuen Themenwelt. Mittlerweile besitzt er 21 fertige und halbfertige Dioramen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren