Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Lokal wegen Verstößen gegen Corona-Auflagen geschlossen

26.05.2020 - Ein Lokal in der Lüneburger Innenstadt wird von der Polizei erst einmal geschlossen. Der Betreiber und seine Gäste sollen sich nicht an die wegen der Corona-Pandemie geltenden Vorschriften gehalten haben. Im Angebot sind Drinks und warme Speisen - was zählt mehr?

  • Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Polizei hat ein Lokal in der Innenstadt von Lüneburg vorläufig geschlossen, das massiv gegen Corona-Auflagen verstoßen haben soll. Dem Wirt könnte nun ein fünfstelliges Bußgeld drohen, berichtete die Lüneburger «Landeszeitung» (Dienstagausgabe). Die von Nachbarn alarmierte Polizei hätte am Samstag vor und in der Gaststätte rund 100 Gäste gezählt, hieß es weiter.

«Es könnte sich nach den bisherigen Erkenntnissen um einen schwer wiegenden Verstoß gegen die Auflagen handeln», meinte eine Sprecherin des Landkreises dazu. «Wir müssen noch rechtliche Detailfragen bei der Bewertung berücksichtigen», betonte sie.

Mindestabstände seien nicht eingehalten worden, eine Gästeliste sei nicht geführt worden, sagte ein Sprecher der Polizei: «Das war eine Gefahren abwehrende Maßnahme.»

In dem Lokal werden auch warme Speisen gereicht. Weil aber statt Speisen das Trinken im Vordergrund stehe, hätte die Lokalität als Bar nach Einschätzung des Kreises laut Zeitungsbericht gar nicht öffnen dürfen. Auch auf die Gäste hätte ein Bußgeld zukommen können.

«Wir haben extra jeden zweiten Tisch gesperrt, um die Abstände wahren zu können», sagte der Geschäftsführer der «Landeszeitung» zu den Vorwürfen. Es habe aber in dem engen Lokal ein Kommen und Gehen auch von Gästen gegeben, die sich draußen aufhielten. «Wir haben immer wieder versucht, sie zu disziplinieren, aber das war nicht einfach», wurde der Mann zitiert.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren