Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Lüneburgs Polizeipräsident setzt auf mehr Präsenz

16.02.2019 - Lüneburg (dpa/lni) - Auf ein oft fehlendes Sicherheitsgefühl vor allem auf dem Land will Lüneburgs neuer Polizeipräsident Thomas Ring auch mit mehr Polizeipräsenz reagieren. «Wir müssen das Sicherheitsgefühl wieder nachhaltig verbessern», betonte Ring. Dabei seien außer der Polizei auch Verwaltung und Justiz gefordert, Aufklärung allein reiche nicht aus. Auch die Landespolizei habe eine stärkere Präsenz im ländlichen Raum als eines ihrer Ziele definiert, sagte Ring. «Die Polizei muss auch den Bereich der Prävention weiter ausbauen», sagte er. Die digitale Präsenz im Netz sei ebenfalls wichtig, um das Sicherheitsgefühl zu verbessern.

  • Thomas Ring, Polizeipräsident der Polizeidirektion Lüneburg, sitzt in seinem Büro. Foto: Philipp Schulze/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Thomas Ring, Polizeipräsident der Polizeidirektion Lüneburg, sitzt in seinem Büro. Foto: Philipp Schulze/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren