Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Mehr Geld für Regionalbahn-Mitarbeiter

10.07.2020 - Die Beschäftigten der Regionalbahnen Metronom und Erixx erhalten eine Tariferhöhung. Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) einigte sich mit beiden Arbeitgebern auf ein Entgeltplus von 1,5 Prozent, das rückwirkend zum 1. Januar 2020 greift. Zum 1. November 2020 werden die Bezüge noch einmal um 2,6 Prozent angehoben. Außerdem steigen die Zulagen für Nacht-, Sonntags- und Feiertagsarbeit. Die neuen Verträge gelten bis Ende Februar 2021.

  • Ein Metronom-Zug steht im Hauptbahnhof Hannover. Foto: Ole Spata/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Metronom-Zug steht im Hauptbahnhof Hannover. Foto: Ole Spata/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Sowohl Metronom als auch Erixx bezeichneten das Tarifergebnis als ausgewogen. Anfang Juli hatten die Beschäftigten bei Erixx ihren Forderungen mit einem Warnstreik, der zum Ausfall von fast 30 Zugverbindungen führte, Nachdruck verliehen. Auch mit Blick auf Metronom sprach die GDL von «intensiven und teils kontrovers geführten Tarifverhandlungen».

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren