Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Mehr Übernachtungsgäste zwischen Harz und Küste als je zuvor

27.02.2020 - Hannover (dpa/lni) - Niedersachsens Beherbergungsbetriebe haben 2019 so viele Übernachtungen verbucht wie nie zuvor. Erstmals gab es im vergangenen Jahr mehr als 46 Millionen Übernachtungen, wie das Landesamt für Statistik am Donnerstag mitteilte. Die Zahl lag 2,8 Prozent über dem bisherigen Höchstwert aus dem Jahr 2018. Insgesamt haben etwa Hotels, Pensionen, Jugendherbergen und Campingplätze zwischen Harz und Küste über 15,4 Millionen Menschen begrüßt, 2,5 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Die Gäste blieben durchschnittlich drei Tage. Der niedersächsische Tourismus hat damit bereits das sechste Jahr in Folge mit einem Rekordergebnis abgeschlossen.

  • Ein Schild mit der Aufschrift "Ferienwohnung" ist an der Außenfassade einer Unterkunft im Harz zu sehen. Foto: Swen Pförtner/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Schild mit der Aufschrift "Ferienwohnung" ist an der Außenfassade einer Unterkunft im Harz zu sehen. Foto: Swen Pförtner/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren