Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Mehrere Fälle von Alkohol und Drogen am Steuer

22.11.2020 - Am Wochenende waren in Niedersachsen mehrere Autofahrer unter Drogeneinfluss unterwegs. Bei einer Verkehrskontrolle in Salzgitter ging den Beamten ein junger Autofahrer mit gleich mehreren Verstößen ins Netz. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, war der 25-Jährige ohne gültigen Führerschein in der Nacht zum Sonntag in seinem Auto unterwegs. Auch ein Drogentest verlief positiv und zeigte nach Polizeiangaben Hinweise auf den Konsum zum Kokain und Amphetamin. Ein Atemalkoholtest ergab zudem einen Wert von 0.94 Promille. Die Polizei ordnete einen Bluttest an und ermittelt wegen mehrerer Verstöße gegen das Straßenverkehrsgesetz und das Betäubungsmittelgesetz.

  • Blaulicht auf einem zivilen Fahrzeug der Polizei. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Blaulicht auf einem zivilen Fahrzeug der Polizei. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

In Barßel im Kreis Cloppenburg stoppte die Polizei am Samstagabend einen 19-Jährigen unter dem Einfluss von Drogen. Nach Polizeiangaben stellten die Beamten beim Fahrer und seinen drei Beifahrern im Alter von 21 und 22 Jahren kleinere Mengen Betäubungsmittel sicher und leiteten Verfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ein.

In Friesoythe, ebenfalls im Kreis Cloppenburg, kontrollierte die Polizei einen 34 Jahre alten Autofahrer, der Anzeichen für Drogenkonsum aufwies. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, wurde dem Mann bei der Kontrolle am Samstagabend eine Blutprobe entnommen und ein Verfahren eingeleitet.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren