Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Mehrere Wohnungen wegen Brand in Mehrfamilienhaus geräumt

21.09.2020 - Wegen eines Feuers in einem Mehrfamilienhaus in Leer mussten vierzehn Anwohner ihre Wohnungen vorübergehend verlassen. In der Nacht zu Montag geriet ein geparktes Auto vor dem Gebäude aus zunächst ungeklärter Ursache in Brand, wie die Polizei mitteilte. Das Feuer griff den Angaben zufolge auf einen zweiten Wagen über und drohte auf das Gebäude überzugehen. Dabei sei eine Küchenscheibe im Erdgeschoss zersprungen. Außerdem wurde bei einem der Autos der Tank beschädigt, sodass brennender Treibstoff die Flammen immer wieder auflodern ließ, hieß es. Eine weitere Ausbreitung habe die Feuerwehr jedoch verhindern können.

  • Ein Fahrzeug der Feuerwehr fährt durch die Innenstadt. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Fahrzeug der Feuerwehr fährt durch die Innenstadt. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Etwa 45 Einsatzkräfte waren zwei Stunden lang vor Ort. Sie räumten fünf der Wohnungen in dem Haus, weckten die teilweise schlafenden Bewohner und brachten sie in Sicherheit. Verletzt wurde niemand.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren