Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Mindestens drei Städte kämpfen gegen hohe Luftverschmutzung

11.01.2019 - Hannover (dpa/lni) - In mindestens drei niedersächsischen Städten sind die für drohende Dieselfahrverbote maßgeblichen Schadstoffgrenzwerte auch 2018 nach vorläufiger Auswertung überschritten worden. Sowohl in Hannover, Oldenburg und Osnabrück gab es erhöhte Stickstoffdioxidwerte, wie aus den Messungen des Staatlichen Gewerbeaufsichtsamtes Hildesheim hervorgeht. Ob auch in Hildesheim der Grenzwert für die Stickstoffdioxidbelastung von 40 Mikrogramm im Jahresmittel überschritten wird, müssen Auswertungen noch ergeben. Für den Zeitraum von Januar bis November wurde der Durchschnittswert erreicht, aber nicht überschritten.

  • Rauch und Wasserdampf steigen aus den Schornsteinen und Kühltürmen. Foto: Monika Skolimowska/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Rauch und Wasserdampf steigen aus den Schornsteinen und Kühltürmen. Foto: Monika Skolimowska/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren