Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Ministerpräsident empfängt Sportler nach Special Olympics

16.04.2019 - Hannover (dpa/lni) - Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil hat zwei Athletinnen und einen Athleten nach ihrer Rückkehr von den Weltspielen für Menschen mit geistiger Behinderung empfangen. Der SPD-Politiker gratulierte ihnen am Dienstag in Hannover zu ihren «großartigen Leistungen» bei den Special Olympics World Games in Abu Dhabi. «Die Schwimmerin Laura Hardy, die Radfahrerin Philippa Bartels und der Golfer Christophe Schuler haben zahlreiche Medaillen nach Niedersachsen gebracht», sagte Weil. Niedersachsen sei sehr stolz auf die drei Sportler.

  • Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) mit Philippa Bartels (l), Christophe Schuler (2.v.l.) und Laura Hardy. Foto: Peter Steffen © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) mit Philippa Bartels (l), Christophe Schuler (2.v.l.) und Laura Hardy. Foto: Peter Steffen © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Schwimmerin Laura Hardy (30) aus Wennigsen bei Hannover holte sich mit der 4x100 Meter Freistilstaffel Gold und erreichte den zweiten Platz im Rennen über 200 Meter Brust. Radfahrerin Philippa Bartels (26) aus der Wedemark gewann Bronze im 25 Kilometer Straßenrennen. Golfer Christophe Schuler (27) aus Lilienthal bei Bremen wurde Vierter. Die deutsche Delegation bestand aus 229 Sportlern, die 118 Medaillen - davon 41 Mal Gold - mit nach Hause brachten.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren