Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Müll in Flammen: Brand mit Millionenschaden

24.04.2019 - Bei einem Abfallbetrieb in Delmenhorst bricht ein Großfeuer aus. Die Feuerwehr ist stundenlang im Einsatz. Der Schaden liegt bei drei Millionen Euro. Die Brandursache ist zunächst unklar.

  • Die Feuerwehr ist bei einem Brand in einem Abfallbetrieb im Einsatz. Foto: Nord-West-Media/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Die Feuerwehr ist bei einem Brand in einem Abfallbetrieb im Einsatz. Foto: Nord-West-Media/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Delmenhorst (dpa/lni) - Ein Feuer in einem Abfallbetrieb in Delmenhorst hat in der Nacht zum Mittwoch einen Millionenschaden angerichtet. Eine etwa 30 mal 50 Meter große neue Halle voller Sperrmüll und Altpapier brannte komplett aus. Die Ursache blieb zuerst unklar. Mehr als 100 Feuerwehrleute kämpften gegen die Flammen. Erst am frühen Morgen gegen 5.00 Uhr war das Feuer gelöscht.

Für die Ermittler war der Brandort zunächst noch zu heiß, um ihn zu betreten, sagte ein Polizeisprecher. Sie könnten erst im Lauf des Tages mit ihrer Arbeit beginnen. Der Rauch war zwischenzeitlich so stark, dass Anwohnern geraten wurde, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Den Schaden schätzte die Polizei auf rund drei Millionen Euro, weil die Halle nach Angaben des Besitzers neu war.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren