Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

NOZ: Hilfe für Gesundheitsämter von anderen Behörden

21.10.2020 - Die Landesregierung in Niedersachsen will nötigenfalls Landesbeamte abordnen, um die lokalen Gesundheitsämter bei der Nachverfolgung von Corona-Infektionsketten zu unterstützen. Bei einem weiteren Anstieg der Infektionszahlen hält Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU), der zugleich stellvertretender Ministerpräsident ist, auch in Niedersachsen regionale Ausgangsbeschränkungen wie im Berchtesgadener Land für denkbar. Auszuschließen seien weitere Kontakteinschränkungen derzeit nicht, sagte er der «Neuen Osnabrücker Zeitung» (NOZ).

  • Die Öffnungszeiten eines Gesundheitsamtes stehen auf einer Glasscheibe. Foto: Stefan Puchner/dpa/Archiv/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Die Öffnungszeiten eines Gesundheitsamtes stehen auf einer Glasscheibe. Foto: Stefan Puchner/dpa/Archiv/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Wie Althusmann erläuterte, seien das Innen- und das Sozialministerium vom Kabinett beauftragt worden, ein personelles Verstärkungskonzept für alle Gesundheitsämter in Niedersachsen vorzulegen. «Dazu gehört auch, aus anderen Behörden des Landes weitere Kapazitäten zusammenzuziehen, um die Gesundheitsämter vorübergehend zu unterstützen.»

Zunächst werde der Bedarf in den Gesundheitsämtern ermittelt, dann seien alle Ministerien und Landesbehörden aufgefordert, zu helfen, um das Infektionsgeschehen nachzuvollziehen. «Dafür sind in der Regel aus meiner derzeitigen Sicht kaum Ortswechsel nötig, weil diese Arbeit digital vom eigenen Schreibtisch aus erledigt werden kann. Wir gehen daher davon aus, dass diese Unterstützung auf freiwilliger Basis sichergestellt werden kann. Eine Verpflichtung ist in Ausnahmesituationen womöglich denkbar, wird aber nach unseren bisherigen Erfahrungen nicht nötig sein», zitierte die «Neue Osnabrücker Zeitung» Althusmann.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren