Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Nächtlicher Streit in Hannover endet mit schwerer Verletzung

15.09.2019 - Hannover (dpa/lni) - Ein 38 Jahre alter Mann hat in der Nacht zum Sonntag in Hannover bei einem Streit eine schwere Stichverletzung erlitten. Das Opfer war nach Angaben der Polizei mit zwei Bekannten im Alter von 27 und 32 Jahren im Stadtteil Linden unterwegs, als das Trio aus noch unbekannten Gründen mit drei weiteren Männern in Streit geriet.

  • Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei. Foto: Patrick Pleul/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei. Foto: Patrick Pleul/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Nachdem sich die Parteien zunächst getrennt hatten, drehte der 38-Jährige noch einmal um und begann erneut eine Auseinandersetzung. Dabei wurde er mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt. Sein 32 Jahre alter Begleiter, der zu ihm geeilt war, musste einen Faustschlag einstecken. Der 27-Jährige blieb unverletzt. Die Täter flüchteten.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren