Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Nebel und Sonne in Niedersachsen und Bremen erwartet

02.03.2021 - Nebel und Sonne ziehen in den kommenden Tagen nach Niedersachsen und Bremen. Am Dienstag wird es vormittags überwiegend nebelig-trüb, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte. Im Tagesverlauf kommt dann jedoch die Sonne heraus. Lediglich an der See bleibt es längere Zeit nebelig. Die Höchstwerte liegen bei sechs Grad auf den Inseln und bis zu 14 Grad im südlichen Niedersachsen.

  • Die aufgehende Sonne strahlt durch Bäume und den Nebel. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Die aufgehende Sonne strahlt durch Bäume und den Nebel. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

In der Nacht zum Mittwoch zeigt sich dann ein teils klarer Himmel, in einigen Teilen Niedersachsens und Bremens kann es aber auch erneut nebelig-trüb werden. Die Temperaturen sinken auf minus drei bis drei Grad. Der Tag selbst startet laut Vorhersage des DWD an der See bedeckt und trüb. In den restlichen Gebieten können sich die Menschen auf Sonne freuen. Die Temperaturen liegen bei sechs Grad auf den Inseln, 13 Grad in Bremen und warmen 15 Grad im Raum Göttingen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren