Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Nobelpreisträger Pamuk zu Gast bei Steidl

13.10.2018 - Göttingen (dpa/lni) - Einen Winter lang hat Literaturnobelpreisträger Orhan Pamuk ständig auf seinem Balkon in Istanbul fotografiert: Mehr als 8500 Farbaufnahmen machte der Schriftsteller mit einem Stativ, immer aus dem gleichen Blickwinkel. Zu sehen ist der beeindruckende Ausblick über den Bosporus im Morgen- oder Abendlicht, bei Nebel, Smog oder im Schneesturm. Vögel fliegen, Schiffe ziehen vorbei. Aus der Flut von Bildern, die auf diese Weise entstanden sind, wählte Pamuk knapp 500 aus und gestaltete mit dem Göttinger Verleger Gerhard Steidl das Buch «Balkon» sowie eine gleichnamige Ausstellung.

  • Gerhard Steidl (l) und Orhan Pamuk betrachten bei der Eröffnung der Fotoausstellung «Balkon» einen Bildband. Foto: Peter Steffen © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Gerhard Steidl (l) und Orhan Pamuk betrachten bei der Eröffnung der Fotoausstellung «Balkon» einen Bildband. Foto: Peter Steffen © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Schau wurde am Samstag von Pamuk und Steidl eröffnet. Sie ist bis zum 2. November im Günter Grass Archiv in Göttingen zu sehen. Danach wird eine Auswahl der Bilder in New York und ab Januar in Istanbul präsentiert. «Es ist ein Roman in Fotografieform», sagte Steidl über das Buch, für dessen Gestaltung Pamuk nach Göttingen reiste. Die Bilder seien ähnlich wie in einem Comic angeordnet. Der Betrachter werde geschult, genau hinzuschauen und komme auf diese Weise den Geheimnissen von Istanbul auf die Spur.

Pamuks Werk wurde in etwa 100 Ländern und in mehr als 30 Sprachen veröffentlicht. 2006 erhielt er den Literaturnobelpreis. Ursprünglich wollte der Literat Maler werden, laut Steidl fotografiert er seit seinem 16. Lebensjahr professionell. «Ich habe selten gesehen, dass jemand so präzise mit Fotos erzählt», sagte der Verleger. «Das ist bemerkenswert.»

Neben dem Band bei Steidl erscheint im Hanser Verlag «Istanbul - Erinnerungen und Bilder aus einer Stadt», in dem Pamuk die Erinnerungen seines erfolgreichen Istanbulbuches mit Fotografien von Ara Güler aus den 50er und 70er Jahren verbindet. Der Autor ist auch Gast des noch bis zum 21. Oktober laufenden Festivals Göttinger Literaturherbst.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren