Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Online-Schützenfest mit echtem DJ und virtueller Bratwurst

29.05.2020 - Der Schützenverein Gleidingen von 1928 geht als einer der ersten in Deutschland mit einem Online-Schützenfest an den Start. Die Mitglieder hätten die Idee zunächst für einen Fake gehalten, sagte der Vereinsvorsitzende Christian Dawideit (42) der Deutschen Presse-Agentur. «Manche haben Vorbehalte, aber auf unserer Facebook-Seite und in den sozialen Medien gibt es Tausende Zugriffe, vor allem von Frauen.»

  • Illustration einer virtuellen Tastatur. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Illustration einer virtuellen Tastatur. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Coronabedingt muss das dreitägige Schützenfest an Pfingsten in dem Dorf bei Hannover erstmals seit dem Neustart nach dem Krieg 1950 ausfallen. Als kleinen Trost gibt es am Samstagabend einen Livestream aus dem Schützenhaus, wo DJ Olly auflegt. Das Fanfarenkorps werde wohl nicht live spielen dürfen, bedauerte Dawideit. Dies habe die Region Hannover bisher nicht genehmigt.

Stimmung soll dennoch aufkommen. «Viele Jüngere haben schon ganz viel Lüttje Lage für zu Hause geordert», sagte der Schützenchef. «Das ist ja eine Spezialität im Raum Hannover: Man muss das spezielle Lüttje-Lagen-Bier und Korn aus zwei unterschiedlich großen Gläsern gleichzeitig mit einer Hand trinken.» Die Gäste können vom Sofa aus virtuelles Popcorn oder virtuelle Bratwurst kaufen. «Der Erlös soll dann einer gemeinnützigen Sache zugutekommen. Wir als Verein wollen davon nicht profitieren», stellte der 42-Jährige klar.

Nach Auffassung des Paderborner Kulturwissenschaftlers Jonas Leineweber treibt die Ausnahmesituation die Digitalisierung im Schützenwesen voran. Die Macher der Website «Schützenfestdaheim.de» aus dem ostwestfälischen Delbrück zum Beispiel wollen mit einem mobilen Studio Vereinen helfen, ihr abgesagtes Schützenfest ins Internet zu retten.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren