Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Otte-Kinast nennt neue Regeln für Schweinehaltung wichtig

03.07.2020 - Die neuen Regeln bei der Schweinehaltung sind aus Sicht der niedersächsischen Agrarministerin Barbara Otte-Kinast (CDU) wichtig für den Tierschutz. «Endlich haben wir eine klare Entscheidung für die Sauenhalter. Das ist wichtig für die Landwirte in Niedersachsen und wichtig für den Tierschutz», sagte die Ministerin. «Der Einstieg in die Gruppenhaltung erfüllt das gesellschaftlich geforderte Tierwohl einerseits und eröffnet andererseits eine Perspektive für die Landwirte.» Ihr sei bewusst, dass der Kompromiss ein dicker Brocken für die rund 1700 Sauen haltenden Betriebe in Niedersachsen sei. «Für den Umbau der Ställe haben wir nun die Aufgabe, zügig die bau- und umweltrechtlichen sowie finanziellen Rahmenbedingungen zu schaffen.» Es sei klar, dass die 300 Millionen aus dem Konjunkturprogramm dafür nicht ausreichten.

  • Schweine stehen zusammengepfercht in einem Stall. Foto: Friso Gentsch/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Schweine stehen zusammengepfercht in einem Stall. Foto: Friso Gentsch/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Bundesrat hat am Freitag nach jahrelangen Diskussionen neuen Regeln für die Schweinehaltung zugestimmt. Die umstrittene Fixierung von Sauen in engen Kastenständen soll damit deutlich beschränkt werden. Nach einer Übergangszeit von acht Jahren sollen Sauen nur noch direkt bei der Besamung fixiert werden dürfen. Generell soll eine Gruppenhaltung mehr Platz im Stall gewährleisten. Kastenstände sind Metallrahmen, in denen Sauen auf engem Raum gehalten werden.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren