Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Per Mertesacker: Abschiedsspiel vor mehr als 40 000 Fans

13.10.2018 - Hannover (dpa) - Vor mehr als 40 000 Zuschauern hat sich Weltmeister Per Mertesacker am Samstag vom aktiven Fußball verabschiedet. Beim Abschiedsspiel in seiner Heimatstadt Hannover gewann eine Weltauswahl um Claudio Pizarro, Ivan Klasnic und Trainer Arsène Wenger gegen «Mertes 96-Freunde» wie Mike Hanke, Gerald Asamoah und Fabian Ernst mit 10:9. Nach seiner Auswechselung und einer Ehrenrunde durch das Stadion stellten alle Spieler eine Eistonne für den 34-Jährigen auf - in Anlehnung an das bekannte TV-Interview, das Mertesacker während der WM 2014 gab («Ich lege mich jetzt drei Tage in die Eistonne.»).

  • Per Mertesacker winkt seinen Fans bei seinem Abschiedsspiel in HDI-Arena. Foto: Julian Stratenschulte © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Per Mertesacker winkt seinen Fans bei seinem Abschiedsspiel in HDI-Arena. Foto: Julian Stratenschulte © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Hannover ist meine Heimat. Hier gehöre ich hin. Dieser Abschied hier bedeutet mir sehr viel», sagte Mertesacker. «Ich fühle mich sehr geehrt, wenn ich auf die Liste der Spieler schaue, die heute noch ein letztes Mal gemeinsam mit mir auf dem Platz stehen.»

Der 104-fache Nationalspieler war in seiner Profikarriere für Hannover 96, Werder Bremen und den FC Arsenal aktiv. Sein größter Erfolg war der Gewinn des WM-Titels 2014 mit der deutschen Nationalmannschaft. Sein letztes Spiel als Profi bestritt Mertesacker bereits im Mai für den FC Arsenal. Seit dieser Saison arbeitet er als Leiter der Jugendakademie für den englischen Premier-League-Club.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren