Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Pistorius zieht positives Fazit seiner Nahost-Reise

05.04.2019 - Hannover (dpa/lni) - Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) ist am Freitag von einer sechstägigen Reise durch Israel und die palästinensischen Gebiete zurückgekehrt. Schwerpunkte der Visite bildeten die Themen Cybersicherheit, Polizeiarbeit und Katastrophenschutz, wie das Ministerium mitteilte.

  • Der Innenminister von Niedersachsen, Boris Pistorius. Foto: Christophe Gateau/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Der Innenminister von Niedersachsen, Boris Pistorius. Foto: Christophe Gateau/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Pistorius sprach unter anderem mit Vertretern israelischer und palästinensischer Sicherheitsbehörden. Dabei ging es sowohl um die Ansätze der beiden Staaten bei der Polizeiarbeit und Ausbildung von Polizisten als auch um das Verhältnis zwischen Israelis und Palästinensern. Der SPD-Politiker traf auch den Chef der palästinensischen Sicherheitsdienste, Majed Faraj, der zu den engen Mitarbeitern des palästinensischen Präsidenten Mahmud Abbas gezählt wird. «Ich habe bei meinem Besuch der palästinensischen Schutzpolizei verstanden, dass es ein großes Bemühen gibt, die Polizei zu einer an rechtsstaatlichen und auf den Bürger ausgerichteten Standards und Bedürfnissen orientierten Organisation zu machen», sagte Pistorius.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren