Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Plädoyers der Nebenkläger im Patientenmordprozess erwartet

17.05.2019 - Oldenburg (dpa/lni) - Im Prozess gegen den Patientenmörder und Ex-Krankenpfleger Niels Högel werden heute die Plädoyers der Nebenkläger-Vertreter fortgesetzt. Die Staatsanwaltschaft hatte am Donnerstag eine lebenslange Haftstrafe wegen 97 Morden für den 42 Jahre alten Angeklagten gefordert und die Feststellung der besonderen Schwere der Schuld. Das Urteil des Landgerichts Oldenburg wird am 6. Juni erwartet.

  • Der wegen Mordes angeklagte Niels Högel sitzt vor Prozessbeginn im Gerichtssaal. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Pool © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Der wegen Mordes angeklagte Niels Högel sitzt vor Prozessbeginn im Gerichtssaal. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Pool © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Högel wurde bereits im Jahr 2015 wegen des Todes von sechs Patienten auf der Delmenhorster Intensivstation zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt und sitzt in Oldenburg in Haft. Der Deutsche soll seinen Opfern in den Kliniken Oldenburg und Delmenhorst Medikamente gespritzt haben, um sie danach wiederbeleben zu können. Viele überlebten diese Verbrechen nicht. (Az. 5 Ks 1/18)

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren