Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Polizei erschießt zwei Hunde bei Einsatz in Wolfsburg

01.09.2019 - Wolfsburg (dpa/lni) - Polizisten haben nach einem Beziehungsstreit in Wolfsburg eine Wohnung gestürmt und zwei Hunde erschossen. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, waren die Einsatzkräfte wegen lauten Geschreis in ein Mehrfamilienhaus gerufen worden. In der Wohnung trafen die Beamten einen aggressiven, stark alkoholisierten und mutmaßlich unter Drogen stehenden Mann und seine Freundin an. Die Beamten zogen sich wieder zurück und versorgten die leicht verletzte 28-Jährige. Ein Spezialeinsatzkommando der Polizei stürmte daraufhin die Wohnung und erschoss zwei Hunde, die die Polizisten angriffen. Der 28-jährige, polizeibekannte Mann war aber nicht mehr in der Wohnung. Die Polizei sucht nun nach dem Mann.

  • Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren