Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Polizei löst Autotuner-Treffen auf: Bis zu 500 Fahrzeuge

06.03.2021 - Die Polizei hat in Papenburg im Emsland ein größeres Treffen von Autotunern aufgelöst. In der Spitze seien bis zu 500 Fahrzeuge vor einem Einkaufszentrum zusammengekommen, sagte ein Sprecher der Polizei am Samstag. Demnach parkten die Autofahrer am Freitagabend im Halteverbot, ließen Motoren aufheulen und lieferten sich kleinere Rennen. Auch die geltenden Corona-Regeln wurden nicht eingehalten.

  • Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Papenburger Polizei rückte mit Unterstützung der Bereitschaftspolizei an. Insgesamt wurden 27 Straf- und Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet - entweder wegen Fehlverhaltens im Straßenverkehr oder Verstößen gegen den Infektionsschutz. Gegen sieben Autofahrer wurden Platzverweise ausgesprochen. Laut Polizei kamen die Tuner aus den Landkreisen und Städten Leer, Emden, Oldenburg, Cloppenburg, Westerstede sowie aus den Niederlanden.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren