Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Polizeidirektion Hannover prüft Verbot von NPD-Demo

20.11.2019 - Hannover (dpa/lni) - Die Polizeidirektion Hannover prüft ein Verbot einer gegen kritische Journalisten gerichteten Demonstration der rechtsextremen NPD in Hannover. Grund seien neue Erkenntnisse zu der am Samstag geplanten Kundgebung, sagte Innenminister Boris Pistorius (SPD) am Mittwoch im Landtag in Hannover. Dabei geht es um die Einschätzung der Gefährdung, die von der Kundgebung ausgehen könnte. Ein Polizeisprecher in Hannover sagte, eine Entscheidung, ob die Demonstration verboten werde, sei am Mittwoch nicht mehr zu erwarten. Auch Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) verurteilte eine Einschüchterung von Journalisten.

  • Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet. Foto: Stefan Puchner/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet. Foto: Stefan Puchner/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren