Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Polizeikontrolle in der Hamelner Tuning-Szene

16.09.2019 - Hameln (dpa/lni) - Die Polizei in Hameln hat bei einer Kontrollaktion vor allem Autos der Tuning-Szene unter die Lupe genommen. Dabei sei besonders auf bauliche Veränderungen der Fahrzeuge geachtet worden, sagte eine Polizeisprecherin am Montag. Bei insgesamt sieben Wagen eines nicht angemeldeten Tuning-Treffens war die Betriebserlaubnis erloschen. Drei Fahrern wurde die Weiterfahrt verboten, weil ihre Autos für den Verkehr nicht sicher genug waren. Ein Fahrer stand unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln.

  • Polizisten stehen vor einem Feuerwehrauto. Foto: Jens Büttner/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Polizisten stehen vor einem Feuerwehrauto. Foto: Jens Büttner/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bei Geschwindigkeitskontrollen in dem Gebiet wurden am Freitag 130 Verstöße festgestellt. Ein Fahrer war dabei so schnell unterwegs, dass er seinen Führerschein abgeben musste. Elf weitere mussten ein Bußgeld bezahlen.

Bereits seit einigen Monaten treffen sich Tuning-Fans am Wochenende regelmäßig auf einem Parkplatz am Stadtrand. Nach Polizeiangaben bestanden diese Treffen zwischenzeitlich aus bis zu 200 Fahrzeugen. Anwohner beschwerten sich über die Lautstärke und die Polizei stoppte mehrere illegale Straßenrennen. Bisher gab es bei diesen Rennen keinerlei Unfälle.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren