Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Prozess gegen Patientenmörder Niels Högel wird fortgesetzt

21.11.2018 - Oldenburg (dpa/lni) - Vor dem Oldenburger Landgericht geht heute der Mordprozess gegen den früheren Krankenpfleger Niels Högel weiter. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm vor, 100 Patienten an den Kliniken Delmenhorst und Oldenburg zu Tode gespritzt zu haben. Die Vorwürfe hatte der 41-Jährige am ersten Prozesstag größtenteils eingeräumt. Nun wollen ihn die Richter zum Tod jedes einzelnen Patienten ausführlich befragen. Högel sitzt bereits wegen sechs Taten auf der Delmenhorster Intensivstation lebenslang in Haft. Vor Gericht wird er sich nun erstmals zu den mutmaßlichen Morden am Klinikum Oldenburg äußern.

  • Der wegen vielfachen Mordes Angeklagte Niels Högel hält sich im Gerichtssaal eine Akte vors Gesicht. Foto: Julian Stratenschulte/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Der wegen vielfachen Mordes Angeklagte Niels Högel hält sich im Gerichtssaal eine Akte vors Gesicht. Foto: Julian Stratenschulte/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren