Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Rückwärts auf der Autobahn: Manöver geht glimpflich aus

04.08.2020 - Ein Autofahrer ist auf der Autobahn 27 in Loxstedt im Landkreis Cuxhaven rückwärts gefahren - und hatte großes Glück. Aus bisher ungeklärten Gründen habe sich der Anhänger vom Auto des 49-Jährigen gelöst und sei auf der Überholspur stehen geblieben, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag. Als der Mann dies bemerkte, fuhr er rückwärts zurück, um den Anhänger wieder anzukoppeln. Ein Autofahrer bemerkte die Situation zu spät und prallte von hinten auf den Anhänger. Der 49-Jährige, der zum Zeitpunkt des Unfalls zwischen Anhänger und Auto stand, wurde leicht verletzt. Auch seine im Auto sitzende Frau und seine Tochter erlitten leichte Verletzungen. Die Insassen des anderen Autos blieben am Montagabend unverletzt.

  • Ein Sicherungsanhänger mit einer elektronischen Warnung vor einem Unfall auf der Autobahn. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/symbol © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Sicherungsanhänger mit einer elektronischen Warnung vor einem Unfall auf der Autobahn. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/symbol © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren