Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

SPD stärkste Kraft bei Europawahl in Bremen

27.05.2019 - Bremen (dpa) - Die SPD ist bei der Europawahl in Bremen anders als bei der Bürgerschaftswahl stärkste Kraft geblieben. Nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis, das Landeswahlleiter Andreas Cors am Montag mitteilte, kamen die Sozialdemokraten bei schweren Verlusten auf 24,5 Prozent. Das waren 9,9 Prozentpunkte weniger als 2014 (34,37 Prozent). Zweitstärkste Kraft wurden danach die Grünen mit 22,7 Prozent (2014: 17,6 Prozent), gefolgt von der CDU, die auf 21,9 Prozent der Stimmen (2014: 22,4 Prozent) kam. Die Linke erreichte 7,9 (2014: 9,6 Prozent) und die AfD 7,7 Prozent (2014: 5,8 Prozent). Die FDP lag bei 4,7 Prozent (2014: 3,3 Prozent). Die Wahlbeteiligung lag mit 62,8 Prozent deutlich über dem Wert bei der Wahl 2014 (40,3 Prozent). Das amtliche Endergebnis wird am 12. Juni erwartet.

  • Das Logo der SPD. Foto: Peter Endig/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Das Logo der SPD. Foto: Peter Endig/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren