Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Schwarzfahrer mit 15 unterschiedlichen Identitäten gestoppt

21.08.2019 - Osnabrück (dpa/lni) - Ohne Fahrkarte, dafür aber sturzbetrunken und mit 15 unterschiedlichen Identitäten ist ein Schwarzfahrer unterwegs gewesen, den Bundespolizisten in Osnabrück gestoppt haben. Auf der Fahrt von Bremen konnte der 27-Jährige sich zudem nicht ausweisen und fiel durch sein lautes Verhalten und häufiges Spucken auf, teilte die Bundespolizei am Mittwoch mit. Ein Alkoholtest ergab 2,77 Promille, außerdem fanden die Beamten bei dem Mann ein kurz zuvor gestohlenes Handy. Allein der Bundespolizei sind dieses Jahr 18 Fälle bekannt, in denen der Mann einer Straftat verdächtig wurde, 13 Mal weil er ohne Ticket unterwegs war. In einem beschleunigten Verfahren wurde der notorische Schwarzfahrer zu einer Geldstrafe von 200 Euro verurteilt.

  • Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren