Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Schwerverletzter und Frau unter Schock nach Küchenbrand

17.04.2020 - Ein Mann hat sich bei einem Küchenbrand in einem Braunschweiger Mehrfamilienhaus schwer verletzt. In einem Topf sei am Freitagabend Frittierfett in Brand geraten, teilte die Feuerwehr mit. Ein Nachbar hatte das Feuer demnach bereits weitgehend gelöscht. Ein Bewohner verletzte sich allerdings schwer, als er versuchte, den Topf mit dem heißen Fett aus der Wohnung zu bringen. Er kam den Angaben zufolge in ein Krankenhaus. Details zu dem Verletzten hatte die Feuerwehr am Abend nicht. Eine weitere Bewohnerin erlitt demnach einen Schock.

  • Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Marcel Kusch/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Marcel Kusch/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren