Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Senatorin: Absage für Flüchtlingsaufnahme «herzlos»

07.08.2020 - Die Vorsitzende der Integrationsministerkonferenz, Bremens Sozialsenatorin Anja Stahmann (Grüne), hat die neuerliche Absage von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) zur Aufnahme von Menschen aus griechischen Flüchtlingslagern als «herzlos und unchristlich» kritisiert. Nach Berlin treffe die Absage nun auch das Bundesland Thüringen. «Ich verstehe nicht, wie man sich der Bereitschaft der Länder verschließen kann, den Menschen in größter Not zu helfen», sagte sie am Freitag in einer Pressemitteilung. «Der Bund täte gut daran, die Angebote humanitärer Hilfe für die gestrandeten Menschen auf dem europäischen Kontinent zu fördern statt sie zu behindern.»

  • Anja Stahmann (Bündnis 90/Die Grünen), Bremer Senatorin für Soziales, gestikuliert. Foto: picture alliance / dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Anja Stahmann (Bündnis 90/Die Grünen), Bremer Senatorin für Soziales, gestikuliert. Foto: picture alliance / dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Seehofer hatte einen Antrag der thüringischen Landesregierung abgelehnt, die 500 Flüchtlinge aus griechischen Lagern aufnehmen wollte. Von Anfang an stand das Vorhaben aber unter dem Vorbehalt einer Zustimmung des Bundes. Bereits vor einigen Tagen hatte Seehofer einer entsprechenden Anfrage des Landes Berlin eine Absage erteilt.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren