Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Sonne macht sich zum Wochenende rar

25.05.2019 - Hannover (dpa/lni) - Die Sonne macht sich am Wochenende in Niedersachsen rar. «Es wird nicht mehr so schön und überwiegend wolkig», sagte ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes (DWD). Am Samstag sei lediglich über den ostfriesischen Inseln ein Sonne-Wolken-Mix möglich. Immerhin gehen die Meteorologen davon aus, dass es im Binnenland trocken bleibt. Die Höchsttemperaturen kommen aber nicht über 18 Grad etwa in der Grafschaft Bentheim hinaus.

  • Dunkle Wolken sind über der Ortschaft zu sehen. Foto: Nicolas Armer/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Dunkle Wolken sind über der Ortschaft zu sehen. Foto: Nicolas Armer/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Für Sonntag sagen die Wetterexperten zumindest für das südöstliche Niedersachsen ab und zu Sonne voraus. «Je näher wir allerdings Richtung Küste schauen, desto mehr Wolken erwarten wir», sagte der DWD-Sprecher. Ab dem Nachmittag müsse auch mit Regen gerechnet werden. Rund um Hannover und Göttingen sind 20 bis 21 Grad drin.

Ein Blick in Richtung Himmelfahrt (30. Mai) stimmt die Wetterexperten nicht sehr optimistisch. «Da ist kein Hochdruckgebiet in Sicht», begründete der DWD-Sprecher. Es sehe eher nach Wolken als nach Sonne aus. Bei höchstens 16 Grad und zeitweise Regen dürfte keine schöne Ausflugsstimmung aufkommen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren