Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Staatskanzlei: Pistorius ist erfahrener, versierter Minister

16.08.2019 - Hannover (dpa/lni) - Die Bewerbung von Boris Pistorius um den SPD-Vorsitz hat nach Einschätzung der niedersächsischen Staatskanzlei keine Auswirkungen auf seine Arbeit als Innenminister. «Bei Herrn Pistorius handelt es sich um einen sehr erfahrenen, sehr versierten, auch sehr effektiv und schnell arbeitenden Innenminister», sagte Regierungssprecherin Anke Pörksen am Freitag in Hannover. «Ich gehe nicht davon aus, dass seine Amtsführung darunter leiden wird. Die wird bei ihm sicherlich immer an erster Stelle stehen.» Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) werde die Bewerbung Pistorius' vor der offiziellen Verkündung am Sonntag aber nicht kommentieren.

  • Boris Pistorius. Foto: Christophe Gateau/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Boris Pistorius. Foto: Christophe Gateau/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der 59-jährige Pistorius, der gemeinsam mit Sachsens Integrationsministerin Petra Köpping ins Rennen um den Parteivorsitz geht, ist seit 2013 Innenminister Niedersachsens und gilt als einer der profiliertesten Innenpolitiker der SPD. Zuletzt war er landespolitisch allerdings wegen mehrerer Sicherheitspannen in seinem Zuständigkeitsbereich in die Kritik geraten.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren