Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Stadtrat entscheidet über Ehrenbürgerwürde für Wulff

03.12.2019 - Osnabrück (dpa/lni) - Der Rat der Stadt Osnabrück entscheidet heute (17.00 Uhr) über die Verleihung der Ehrenbürgerwürde an Alt-Bundespräsident Christian Wulff (60). Der in Osnabrück geborene Wulff habe sich in herausragender Weise um seine Heimatstadt verdient gemacht. «Die Verleihung des Ehrenbürgerrechtes trägt der Leistung von Herrn Bundespräsidenten a.D. Christian Wulff in angemessener Form Rechnung und folgt einer bundesrepublikanischen Tradition, den ehemaligen Bundespräsidenten das Ehrenbürgerrecht ihrer jeweiligen Heimatstadt zu verleihen», heißt es in der Beschlussvorlage. Die Ehrenbürgerwürde soll Wulff dann bei einem Festakt im nächsten Jahr verliehen werden.

  • Der damalige Bundespräsident Christian Wulff (r) und seine Frau Bettina (l) winken. Foto: Friso Gentsch/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Der damalige Bundespräsident Christian Wulff (r) und seine Frau Bettina (l) winken. Foto: Friso Gentsch/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bereits im Dezember 2011 gab es den Antrag, Wulff mit der Ehrenbürgerwürde zu würdigen. Nahezu zeitgleich wurden aber Vorwürfe wegen eines privaten Kredits für einen Hauskauf laut. Wulff war am 17. Februar 2012 infolge der Affäre um die angebliche Annahme von Vorteilen als bislang jüngster Bundespräsident zurückgetreten. Zwei Jahre später wurde er vom Landgericht Hannover von den Vorwürfen freigesprochen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren