Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Steigende Zahl von Schulanfängern hat Deutschprobleme

16.09.2019 - Hannover (dpa/lni) - Die Zahl der Schulanfänger mit Deutschproblemen in Niedersachsen ist seit dem verstärkten Flüchtlingszuzug erheblich angestiegen. Der Anteil der Kinder, die sich bei der Schuleingangsuntersuchung nicht oder kaum auf Deutsch verständigen können, stieg von 1,5 Prozent in 2014 auf 5,8 Prozent im vergangenen Jahr, teilte das Landesgesundheitsamt am Montag mit. Eine wahrscheinliche Erklärung dafür sei der verstärkte Zuzug von Familien mit Kindern aus dem Ausland. Von 67 000 untersuchten Jungen und Mädchen hatten 4000 massive Deutschprobleme, berichtete der NDR. Nach dem Besuch eines Kindergartens hatten Kinder viel seltener Probleme mit der deutschen Sprache, ergab die Schuleingangsuntersuchung.

  • Erstklässler melden sich in einer Grundschule. Foto: Frank Leonhardt/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Erstklässler melden sich in einer Grundschule. Foto: Frank Leonhardt/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren