Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Trecker bremsen Verkehr aus: Landwirte planen Demonstration

12.11.2019 - Bad Bentheim/Rotenburg (dpa/lni) - Landwirte haben mit ihren Treckern den Berufsverkehr im Emsland und in der Grafschaft Bentheim gestört. Mindestens 200 Treckerfahrer fuhren am Dienstagmorgen bei einer spontanen Demonstration langsam über Bundes- und Landesstraßen, wie die Polizei mitteilte. Im Feierabendverkehr kam es zu weiteren Behinderungen durch erneute Trecker-Kolonnen. Betroffen waren vor allem die Bundesstraßen 70, 213, 402 und 403.

  • Niedersachsens Landwirte planen einen erneuten Protest gegen die Umwelt- und Agrarpolitik. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/zb/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Niedersachsens Landwirte planen einen erneuten Protest gegen die Umwelt- und Agrarpolitik. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/zb/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Protest der Landwirte richtet sich gegen die nach ihrer Meinung zu strengen Umwelt- und Tierschutzauflagen. Trecker-Demos hatten bereits Ende Oktober den Verkehr in zahlreichen norddeutschen Städten lahmgelegt.

Am Donnerstag wollen mehrere Tausend Landwirte anlässlich der Umweltministerkonferenz in Hamburg gegen die Umwelt-, Agrar- und Handelspolitik demonstrieren. Insgesamt werden in der Hansestadt rund 4000 Trecker erwartet.

Die Polizei erwartet bereits am frühen Donnerstagmorgen im Landkreis Rotenburg erhebliche Störungen im Straßenverkehr. Eine Gruppe von 400 bis 500 Fahrern will demnach von Stade aus in Richtung Hamburg starten. Dazu ist noch mindestens eine weitere Kolonne von 200 Treckern aus dem Bereich Bremervörde geplant. Auch nach Abschluss der Veranstaltung in Hamburg werden Folgen für den Verkehr erwartet.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren