Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

US-Aufseher: Zweiten Dieselskandal würde VW nicht überleben

22.03.2019 - Wolfsburg (dpa) - Der von der US-Justiz zur Aufarbeitung des Abgasskandals eingesetzte Aufpasser Larry Thompson hat Volkswagen laut «Spiegel» vor weiteren Rechtsverstößen gewarnt. «Einen zweiten Dieselskandal würde Volkswagen nicht überleben», sagte Thompson dem Nachrichtenmagazin. Der Autogigant müsse so umgebaut werden, dass kein zweiter Skandal geschehen könne: «Der Konzern bewegt sich, aber wir müssen uns darüber im Klaren sein, wie viel harte Arbeit noch vor uns liegt.» Am Ende müsse er beurteilen, ob neue Programme wie eine Hotline für anonyme Hinweisgeber auch funktionierten - «und nicht abrupt enden, sobald ich wieder nach Atlanta abreise».

  • US-Aufseher Larry Thompson. Foto: Holger Hollemann/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    US-Aufseher Larry Thompson. Foto: Holger Hollemann/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren