Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Über 30 000 Menschen demonstrieren in Bremen für Klimaschutz

20.09.2019 - Bremen (dpa/lni) - Mehr als 30 000 Menschen haben am Freitag in Bremen für den Schutz des Weltklimas protestiert. Die Polizei sprach von 31 000 Teilnehmern, die am Klimastreik der Bewegung Fridays for Future teilnahmen. Nach einem Marsch vom Hauptbahnhof durch die Stadt durften aus Sicherheitsgründen nicht alle Demonstranten auf den Marktplatz am historischen Rathaus der Stadt. Bei der Kundgebung kritisierte eine Rednerin das neue Regierungsbündnis im Bundesland, das «angeblich so progressiv» sei. Rot-Grün-Rot wolle zwar das Klima schützen. Es halte aber an der Politik der schwarzen Null fest, lehne also eine Neuverschuldung ab. Zeitweise blockierten Demonstranten eine Schnellstraßenbrücke über die Weser. Ansonsten sprach die Polizei bis mittags von einem ruhigen Verlauf.

  • Eine «Fridays for Future»-Demonstration, hier in Berlin. Foto: Tom Weller © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Eine «Fridays for Future»-Demonstration, hier in Berlin. Foto: Tom Weller © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren