Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Umweltminister zufrieden: Treffen mit Insel-Bürgermeistern

06.02.2019 - Hannover (dpa) - Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies (SPD) will sich künftig zweimal im Jahr mit den sieben Bürgermeistern der ostfriesischen Inseln treffen. Damit sollten mögliche Veränderungen im Nationalpark Wattenmeer im Einvernehmen gelöst werden, teilte Lies am Mittwoch nach einer ersten Runde in Hannover mit. «Den Nationalpark hat keiner in Frage gestellt», sagte er. «Es gab einen breiten Konsens, dass alle von dem Nationalpark profitieren und der Naturschutz auf den Inseln einen extrem hohen Stellenwert hat.»

  • Olaf Lies (SPD), Umweltminister von Niedersachsen, spricht während einer Pressekonferenz. Foto: Holger Hollemann/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Olaf Lies (SPD), Umweltminister von Niedersachsen, spricht während einer Pressekonferenz. Foto: Holger Hollemann/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Anlass des Treffens war Kritik von Inselkommunen an Naturschutz-Vorgaben für den Nationalpark Wattenmeer und an möglichen Einschränkungen für die Bewohner. Auf Baltrum hatten Politiker sogar wegen geplanter Änderungen bei den Jagdpachtverträgen den Ausstieg aus dem Schutzgebiet gefordert.

Fast alle Inseln haben Konfliktbereiche an den Schutzgebieten, etwa bei der Ausweisung von Kitesurf-Zonen, bei der Beweidung von Flächen mit Pferden oder bei Verboten für Reiter, Angler und Wassersportler. Naturschützer befürchten eine Lockerung bei den Schutzbestimmungen und eine Ausweitung der touristischen Infrastruktur.

Baltrums Bürgermeister Berthold Tuitjer (parteilos) zeigte sich nach dem Treffen mit Lies und dem Nationalparkleiter Peter Südbeck zufrieden. Der Dialog könne dafür sorgen, dass sich die Fronten nicht verhärteten und Probleme rechtzeitig angepackt werden, sagte er.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren