Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Urteil im «Zigarillo-Prozess» erwartet: Angeklagte geständig

18.06.2020 - Das Landgericht Bremen will heute am zweiten Verhandlungstag die Urteile gegen drei Männer sprechen, die vor sechs Jahren an einem großangelegten Diebstahl von Zigarillos beteiligt gewesen sein sollen. Die 34, 39 und 40 Jahre alten Angeklagten hatten sich geständig gezeigt und können im Gegenzug mit milden Bewährungsstrafen zwischen einem Jahr und zwei Monaten und zwei Jahren rechnen. Das war das Ergebnis eines Verständigungsgespräches zwischen allen Verfahrensbeteiligten.

  • Eine Statue der Justitia hält als Symbol eine Waage in ihrer Hand. Foto: David-Wolfgang Ebener/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Eine Statue der Justitia hält als Symbol eine Waage in ihrer Hand. Foto: David-Wolfgang Ebener/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bei dem Diebstahl wurden im April 2014 157 500 Stangen Zigarillos im Verkaufswert von 3,4 Millionen Euro aus einem damaligen Bremer Lagerraum eines Tochterunternehmens der British American Tobacco GmbH entwendet. Der Hauptverdächtige und mutmaßliche Drahtzieher der Tat ist untergetaucht und sein Aufenthaltsort unbekannt. (Az.: 2 KLs 310 Js 24210/14 (3/18).

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren