Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

VW stellt Teststrecke für autonomes Fahren in Großstadt vor

03.04.2019 - Hamburg (dpa) - Der VW-Konzern stellt heute in Hamburg seine erste Teststrecke für autonomes Fahren in einer deutschen Großstadt vor. Ab sofort sollen fünf Elektro-Golf autonom in der Hansestadt unterwegs sein, bestückt mit Laserscannern, Kameras, Ultraschallsensoren und Radaren. Die Ergebnisse der Fahrten sollen in die zahlreichen Forschungsprojekte des Konzerns zum autonomen Fahren und zur Optimierung des Individualverkehrs eingehen. Der Leiter der VW-Konzernforschung, Axel Heinrich, wird gemeinsam mit Wirtschaftssenator Michael Westhagemann (parteilos) das Projekt präsentieren.

  • VW stellt Teststrecke für autonomes Fahren in Großstadt vor. Foto: Sebastian Gollnow/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    VW stellt Teststrecke für autonomes Fahren in Großstadt vor. Foto: Sebastian Gollnow/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Hamburg hatte die rund neun Kilometer lange Teststrecke im vergangenen Jahr definiert und damit begonnen, sie mit zusätzlicher verkehrs- und informationstechnischer Infrastruktur auszurüsten. Sie soll nutzeroffen und herstellerunabhängig für Versuche von autonomem und vernetztem Fahren dienen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren