Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Vanessa Münstermann heiratet Jugendliebe

29.09.2019 - Hannover (dpa) - Vanessa Münstermann, Opfer eines Säure-Anschlags, hat ihre Jugendliebe geheiratet. «Es war eine kleine, aber feine Hochzeit, sicher einer der emotionalsten Tage für uns alle», sagte die 30-Jährige laut Mitteilung des von ihr gegründeten Vereins «AusGezeichnet» vom Sonntag. Ihren gleichaltrigen Mann hatte sie bereits mit 13 kennengelernt. Zwei Jahre waren die beiden in der Schule ein Paar gewesen.

  • Vanessa Münstermann, Gründerin des Vereins «AusGezeichnet» und frischgebackene Ehefrau. Foto: Holger Hollemann/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Vanessa Münstermann, Gründerin des Vereins «AusGezeichnet» und frischgebackene Ehefrau. Foto: Holger Hollemann/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Ich habe mich im Chemie-Unterricht extra neben sie gesetzt», sagte der frischgebackene Ehemann Paul, der Vater der gemeinsamen Tochter, die im Mai ein Jahr alt wurde. «Ihr hättet wohl nicht wieder zusammengefunden, wenn es die dunklen Stunden in Vanessas Leben nicht gegeben hätte», sagte die Standesbeamtin bei der Trauung am Samstag. Vanessas Vater Martin konnte es der Mitteilung zufolge nicht glauben: «Vor etwas mehr als dreieinhalb Jahren war sie fast tot, und nun stehen wir alle hier und feiern die Braut.»

Ihr Ex-Freund hatte der Kosmetikerin im Februar 2016 Säure ins Gesicht geschüttet. Der Mann wurde im August 2016 zu einer zwölfjährigen Haftstrafe wegen schwerer Körperverletzung verurteilt. Ein Jahr nach dem Anschlag gründete Vanessa den Verein «AusGezeichnet», der von Unfällen oder Verbrechen gezeichneten Menschen hilft.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren